Newsletter
The Black Box website uses cookies.
By continuing the use of the Black Box website, or by pressing the agree button on the right, you consent to the use of cookies on this website. Mehr Informationen
Home > Lösungen > Nach Technologie > Networking Solutions > Sichere serielle Konsolenserver

Sichere serielle Konsolenserver

Verwalten Sie Server und Netzwerkgeräte aus der Ferne und gewährleisten Sie damit eine maximale Betriebszeit des Netzwerks

Benötigen Sie weitere Informationen?

Senden Sie uns Ihre Kontakdaten und unsere Produktexperten rufen Sie gerne zurück.

Jetzt Kontakt mit uns aufnehmen

Mit den sicheren seriellen Konsolenservern von Black Box können IT-Manager und Administratoren auf entfernte Netzwerkgeräte zugreifen, auch wenn die Netzwerkverbindung selbst unterbrochen ist. Konsolenserver sind eine zuverlässige und funktionsreiche Lösung, die die Out-of-Band-Verwaltung Ihres Netzwerks, Ihrer Server und Ihrer Strominfrastruktur in Datenzentren und an entfernten Standorten vereinfacht. Und das von jedem beliebigen Ort aus und jederzeit. Leistungsstarke Überwachungs-, Diagnose- und Korrekturfunktionen ermöglichen die Wiederherstellung nach Ausfällen der Infrastruktur-Anbindungen und maximieren dadurch die Betriebszeit des Netzwerks. Über ein intuitives Dashboard mit proaktiver Alarmierung sehen Netzwerk- und IT-Administratoren den Echtzeitstatus der Kerninfrastruktur.

Produkteigenschaften


  • Verwaltung mehrerer Netzwerkgeräte

    Greifen Sie auf Hunderte von Konsolenservern zu, die mit Tausenden von Servern, Switches und Routern an mehreren Standorten verbunden sind.

  • Out-of-Band-Verwaltung und Remote-Fehlersuche im Netzwerk

    Sie können aus der Ferne mehrere Konsolenserver verwalten, ausgefallene Geräte lokalisieren und schnell auf Störungen reagieren; es braucht kein Personal mehr zum entfernten Standort zu reisen, um Störungen zu beheben.

  • Maximale Betriebszeit des Netzwerks

    Ermöglichen Sie die laufende Wartung und Notfallwiederherstellung geschäftskritischer IT-Infrastruktur aus der Ferne, selbst bei Netzwerkausfall.

  • Netzwerksicherheit auf Unternehmensebene

    Kontrollieren Sie den Netzwerkzugang mit lokaler und entfernter Authentifizierung, Autorisierung und Userkonten mit RADIUS, Kerberos, Active Directory, TACACS+ und anderen Sicherheitsprotokollen.

  • Zentrale Überwachung der Netzwerkleistung und VCMS Software-Support

    Greifen Sie von jedem beliebigen Ort von einem einzigen Portal auf Geräte zu, überwachen Sie den Status, beheben Sie Störungen und minimieren Sie damit die Stillstandszeit und die Auswirkungen auf Ihre Abläufe mit Software-Support durch das Virtual Central Management System (VCMS).

 

Produktvorteile


Out-of-Band-Verwaltung

Ermöglichen Sie die proaktive Ausführung von laufender Wartung und die Notfallwiederherstellung geschäftskritischer IT-Infrastruktur, selbst bei Netzwerkausfall.

Flexibler Netzwerkzugang aus der Ferne

Zuverlässiger Fernzugriff auf Geräte in entfernten Datenzentren über das Internet, POTS oder Mobilfunk/WLAN.

Strommanagement aus der Ferne

Einheitliches Strommanagement von PDU- und USV-Einheiten; dadurch kann ein Benutzer einen Soft-Shutdown jedes beliebigen Servers auslösen und er hat immer die Kontrolle über Unterbrechungen und Spannungsspitzen.

Redundanzwege für Netzwerk und Strom

Ermöglichen Sie ununterbrochene Arbeitsabläufe durch eine redundante Stromversorgung und eine zweite Netzwerkschnittstelle für missionskritische Situationen, in denen ein automatisches Failover benötigt wird.

Fehlersuche im Netzwerk

Mit dem VCMS (Virtual Central Management System) erhalten Sie eine proaktive Alarmierung, sodass Sie Fehler bereits erkennen können, bevor diese zu Ausfällen führen; damit können Sie Probleme schnell beheben und die Stillstandszeit minimieren.

Serial-over-IP-Zugriff

IP-Zugriff und Steuerung von seriellen Geräten z. B. von Servern, Netzwerkgeräten, Sicherheitsgeräten, Rack-PDUs, virtuellen Hosts und drahtlosen APs/Telekommunikationsgeräten

Überwachung der Netzwerkleistung

Rufen Sie einen aktuellen Schnappschuss mit den wichtigsten Leistungsparametern wie Bandbreitennutzung, Aktivität von Geräten/Benutzern und Stromverbrauch auf.

Umgebungsüberwachung

Überwachen und protokollieren Sie die Gesundheit und die physikalischen Umgebungsbedingungen des Systems, z. B. Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Bewegung und vieles mehr.

Out-of-Band, alles unter Kontrolle


Die meisten IT-Organisationen verwenden Netzwerk-Management-Systeme (NMS) wie HP Openview für die Verwaltung und Überwachung kritischer Netzwerkkomponenten. Wenn IT-Komponenten bei der Konnektivität auf das NMS angewiesen sind und das Netzwerk fällt aus, ist die Nutzbarkeit des NMS jedoch eingeschränkt. Mit Konsolenservern können Netzwerkadministratoren ein separates Out-of-Band-Verwaltungsnetzwerk oder einen Kommunikationslink für die Konfiguration und Fehlersuche verwenden, das/der unabhängig vom Datennetzwerk funktioniert. Damit verbessern sich Diagnosefähigkeit und Netzwerkverfügbarkeit. Die Administratoren können aus mehreren sicheren WAN-Verbindungsoptionen wählen, einschließlich Ethernet, Mobilfunk-/Wlan- und POTS-Modems.

Mit der Out-of-Band-Verwaltung in Kombination mit Konsolenservern können Sie folgende Komponenten aus der Ferne neu konfigurieren, neu booten und neu abbilden:

  • Switches, Router, Server sowie alle anderen Geräte mit einem seriellen RS-232 Konsolenanschluss
  • PBXs, Videokonferenzsysteme, Firewalls
  • PDUs und USV-Einheiten
  • Umgebungsüberwachung

Anwendungsszenarien


Industrie und Fertigung

Anwendungsdiagramm
  • Umgebungsüberwachung
  • Bieten Sie Echtzeit-Zugriff auf Prozess-Steuerungssysteme.
  • Verbinden Sie serielle Geräte über sehr große Entfernungen; soweit Ihr Netzwerk reicht oder über das Internet.

Finanzen und Versicherung

Anwendungsdiagramm
  • Ermöglichen Sie Administratoren den sicheren Zugriff auf die Ethernet-Switches, jederzeit und von jedem beliebigen Ort.
  • Maximieren Sie die Verfügbarkeit der Systeme.
  • Minimieren Sie die Stillstandszeit bei einem Systemausfall.

Datenzentren und Kolokationsstandorte

Anwendungsdiagramm
  • Fernverwaltung von Geräten in Datenzentren
  • Umweltüberwachung
  • Strommanagement

Öl und Gas

Anwendungsdiagramm
  • Verwalten Sie schwer zugängliche proprietäre Geräte aus der Ferne.
  • Umweltüberwachung

Regierung

Anwendungsdiagramm
  • Ermöglichen Sie jederzeit die effektive Verwaltung von missionskritischen Anwendungen und Netzwerken.
  • Fernverwaltung

Industrie-Anwendungen


Produktportfolio


Konsolenserver aus der LES1600-Serie
mit Cisco-Pinbelegung

Konsolenserver mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis für eine wirtschaftliche, redundante Out-of-Band-Verwaltung.

Hier kaufen

Konsolenserver aus der
LES1700-Serie

Fortschrittlicher Zugriff auf den vollkommen redundanten Konsolenanschluss mit dualen Ethernet-Anschlüssen, WiFi und einem Modem.

Hier kaufen

LES1500
Unternehmenssichere serielle Server mit Cisco-Pinbelegung

Sicheres Remote-Netzwerk-Management für bis zu 48 Geräte.

Hier kaufen

Software für
virtuelles zentrales Managementsystem

Zentrale Verwaltung von entfernten Konsolenservern.

Hier kaufen
Serie Serielle Anschlüsse Duale Stromversorgung Duale Uplinks 4G drahtlos POTS USB-Anschlüsse
LES1500 16, 32, 48      
LES1600 4, 8    
LES1700 8, 16, 32, 48  

EOL-Austausch der Cisco Router aus der Serie ISR 2900


Wenn Ihre Kunden einen hochdichten Terminalserver benötigen und sich bisher immer auf den Cisco 2900 oder einen anderen ISR-Router verlassen haben, sollten Sie sie bitten, sich die Konsolenserver aus den Serien LES1600 und LES1700 von Black Box anzuschauen. Diese Geräte enthalten die innovative OOB-Technologie und werden speziell für den Zugriff auf Terminal-/Konsolenserver gebaut. Sie lassen sich ganz einfach in neue oder bestehende Datenzentren integrieren und sind mit unterschiedlichen Portdichten (zwischen 4 und 48) erhältlich. Die Konsolenserver von Black Box sind speziell für den Einsatz mit Cisco-Geräten ausgelegt.

Cisco empfiehlt die Serie ISR 4000 als Alternative für das Modell ISR 2911, kombiniert mit NIM-Modulen. Mithilfe unserer Lösung LES1700 können Sie bis zu 48 Geräte mit einem eingebetteten PSTN-Modem und/oder per Mobilfunk verbinden. Das neue Modell ISR 4000 kann nur bis zu 32 Geräte in derselben 1 HE-Konfiguration verbinden. In der folgenden Tabelle finden Sie einen Vergleich der Spezifikationen.

Produktressourcen


Flyer
Konsolenserver

Infoblatt herunterladen

Flyer
Alternativen zum Cisco ISR2900

Infoblatt herunterladen

Datenblatt
Konsolenserver der LES1700-Serie

Datenblatt herunterladen

Whitepaper
Maximierung der Betriebszeiten

Whitepaper herunterladen
Share |